Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

Breaking: Neuseeland beschließt „neue“ Weltkarte

Die Kiwis stellen die Welt auf den Kopf – ihre Antwort auf die Verschwörung um die Weltkarte, auf der Neuseeland so oft fehlt, ist wie immer herzerfrischend witzig.

Was tun, wenn das eigene Land auf den Weltkarten vergessen wird? Man nehme das Staatsoberhaupt, einen Weltstar, einen Komiker und einen Hollywood-Regisseur – und kreiere eine neue Karte, die das Land endlich in den Mittelpunkt rückt.

Weiterlesen: Breaking: Neuseeland beschließt „neue“ Weltkarte

Verschärfte Einreisekontrollen bei Verdacht: PIN und Passwort an den Zoll?

Am 1. Oktober 2018 ist in Neuseeland der „Customs and Excise Act 2018“ in Kraft getreten. Er erlaubt es den Beamten des Zolls bei der Einreisekontrolle sogar, von Reisenden die PIN, den Fingerabdruck oder das Passwort eines elektronischen Geräts einzufordern. Privatsphäre kontra Verbrechensbekämpfung – wo ist die Grenze eines vertretbaren Datenschutzes?

Weiterlesen: Verschärfte Einreisekontrollen bei Verdacht: PIN und Passwort an den Zoll?

Wird Neuseeland Weltmarktführer im Toiletten-Tourismus?

Mitte September kündigte Tourismus-Minister Kelvin Davis das neue Budget für die Tourismusförderung an: 19,3 Millionen NZD will Neuseeland im Jahr 2019 investieren, und einen beachtlichen Teil davon für die Verbesserung seiner öffentlichen Toiletten verwenden.

Ob sich Minister Davis bewusst ist, dass er damit womöglich einem „emerging trend“ auf der Spur ist?

Weiterlesen: Wird Neuseeland Weltmarktführer im Toiletten-Tourismus?

Die unglaubliche Reise der Dickschnabelpinguine

Eine wissenschaftliche Untersuchung der seltenen Fiordland Penguins (deutsch: Dickschnabelpinguine) hat spektakuläre Ergebnisse erbracht: Die winzigen Seevögel reisen in acht Wochen über 7000 Kilometer in die Antarktis und zurück zu ihren Nistplätzen an Neuseelands West Coast.

Warum sich die kleinen Pinguine auf eine so lange Reise machen, wenn sie doch mehr als genug Futter in ihrer Heimat vorfinden, darüber rätseln die Forscher der Universität von Otago.

Weiterlesen: Die unglaubliche Reise der Dickschnabelpinguine

"Moeraki Kemu" am Moeraki Beach

Zwei rivalisierende Maori-Stämme kämpfen um die Vorherrschaft des Strandabschnitts bei den heiligen Moeraki-Felsen - so lautet die Spielidee von "Moeraki Kemu", einem Strategiespiel für zwei Personen. Die meisten Spieler tragen ihre Partien wohl zu Hause aus; aber Rachel Kergreiss hat das Spiel an seinen Ursprungsort mitgenommen.

Weiterlesen: "Moeraki Kemu" am Moeraki Beach

Goto Top