NewZealand Migration

 

Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Leserfoto-Kalender Neuseeland 2017

 

Bestellen Sie den neuen Leserfoto-Kalender 2017 (Format: 500 mm x 350 mm) zum Preis von 24,95 €, Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei, andere Länder zzgl. 3 €) risikofrei gegen Rechnung. Ansichten der Kalenderblätter und Bestellungen in unserem Shop.

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Willkommen bei 360° Neuseeland

Sieben Monate Working Holiday in Neuseeland: das Video-Tagebuch von Marie

Von Julia Schoon

Marie alias Snukieful ist eine 22-jährige Deutsche, die für sieben Monate mit ihrem Freund Alex ans andere Welt, genauer gesagt in einen Vorort von Auckland, umgezogen ist. Während ihr Freund sein Praxissemester als Werksstudent in einer Firma verbringt, hat Marie ein Urlaubssemester genommen - und damit „jede Menge Zeit für die Dinge, auf die sie Lust hat“. Zum Beispiel für ihren YouTube-Kanal, der durch den Unistress zuletzt ein wenig zu kurz gekommen ist.

Normalerweise geht es in Maries Videos um Beautytipps und Mode, aber seit August 2015 kann man auch ihr Neuseeland-Abenteuer hautnah miterleben. In einem Video-Tagebuch dokumentiert die 22-Jährige ihren ganz normalen Alltag: Autokauf, Wohnungssuche, das erste Mal Tim Tams essen, auf der falschen Straßenseite fahren, Shoppen, Kochen, Ausflüge in die Umgebung oder auch einfach einen chilligen Tag zuhause.

Ursprünglich wollte Marie eigentlich durch Indonesien reisen, Alex hatte sich auch in Deutschland und Australien beworben. „Aber als wir Dokus und Bilder über Neuseeland gesehen hatten, war klar, dass ich zu 100 Prozent der Zeit mitkommen möchte!“, erzählt sie. Weil ihr Freund arbeitet, konnten sie noch nicht allzu viel vom Land sehen, aber schon jetzt ist Marie ziemlich fasziniert von der Landschaft, den weiten Stränden und dem unfassbar grünen Gras. Bevor es zurück nach Deutschland geht, steht aber noch einiges auf ihrer To-Do-Liste: „Ich möchte unbedingt in heißen Quellen baden, die Sets von Herr der Ringe besichtigen, am Strand in unserem Auto campen und damit einen Roadtrip machen, einen Kiwi sehen, Kitesurfen lernen und natürlich auch die Südinsel sehen.“

Es gibt eigentlich nur eines, was die Deutsche in ihrer Wahlheimat auf Zeit vermisst: „ein schönes Bauernbrot mit harter Kruste“. Und noch etwas hat sie ziemlich überrascht: die „Party Attitude“ der Neuseeländer. „Wir waren auf einem 21. Geburtstag eingeladen und wurden vorher schon fast gewarnt, dass das der wichtigste Geburtstag hier ist und man damit dann richtig erwachsen ist - wir haben es uns also ähnlich wie einen 18. Geburtstag in Deutschland vorgestellt“, erzählt sie. „Um 12 Uhr war die Party allerdings so gut wie vorbei und man hat uns erzählt, dass das hier normal ist und solche Feiern eigentlich nie länger als bis 12, 1 Uhr nachts gehen.“

Wer mehr von Marie hören und sehen möchte: Hier gehts zu ihrem Vlog.

Goto Top