NewZealand Migration

 

Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Leserfoto-Kalender Neuseeland 2017

 

Bestellen Sie den neuen Leserfoto-Kalender 2017 (Format: 500 mm x 350 mm) zum Preis von 24,95 €, Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei, andere Länder zzgl. 3 €) risikofrei gegen Rechnung. Ansichten der Kalenderblätter und Bestellungen in unserem Shop.

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Die besten Skigebiete in Canterbury

Familienfreundlich, bequem zu erreichen, optimal für Freerider – die Skigebiete in Canterbury bieten für jeden Wintersport-Geschmack die richtige Option. Rund um Christchurch haben Besucher die volle Auswahl, hier gibt es die meisten Skigebiete auf der gesamten Südhalbkugel.

Aoraki/Mount Cook
In der rauen Mackenzie-Region warten mehrere kleine Skigebiete auf Besucher: Vom Mount Dobson, wo man von 1725 Metern abfahren kann, bis zu den Anfänger-Pisten am Roundhill und den wunderschön gelegenen Ohau Snow Fields findet jeder Skifahrer etwas für seine Fähigkeiten und Vorlieben. Könner finden eine Herausforderung beim Freeriding auf dem Tasman Glacier, bei einer der längsten Abfahrten von ganz Neuseeland.

Mount Hutt und Methven
Das größte und schneesicherste Skigebiet der Region Canterbury erstreckt sich über drei Gebirgszüge auf bis zu 2000 Metern Höhe. Nur 90 Fahrminuten von Christchurch entfernt, ist es optimal gelegen für einen Tagesausflug in den Schnee. Das gemütliche Skidorf Methven am Fuß des Mount Hutt bietet aber auch gute Möglichkeiten zur Übernachtung.
Neben drei Terrain-Parks für Snowboarder, Pisten für jeden Schwierigkeitsgrad und kostenlosem Wifi bietet das Skigebiet einen großartigen Service für Skifahrer, die nicht am Lift Schlange stehen wollen: Mit dem Heli-Taxi kann man sich direkt oben auf dem Mount Hutt Skifield absetzen lassen.

Selwyn 6
Oft bezeichnet als Christchurchs bestgehütetes Geheimnis, sind diese sechs Skigebiete in kurzer Entfernung von der größten Stadt der Südinsel. Während sich Porters Ski Area und Mount Cheeseman vor allem an Familien und Anfänger wenden, sind die abgelegeneren Skigebiete am Mount Olympus, Broken River und Craigieburn als Paradiese für Freerider und Extremsportler bekannt, mit unberührtem Pulverschnee und großartigem Terrain, das teilweise nur per Helikopter erreichbar ist.

Nummer sechs auf der Liste ist schließlich das abgeschiedene Temple Basin im Arthurs Pass National Park, das von internationalen Skisportlern zu den besten Skigebieten der Welt gezählt wird.

Hanmer Springs und Hurunui
Dieses kleine Skigebiet ist etwa 20 Kilometer vom Städtchen Hanmer Springs entfernt und vor allem bei Anfängern beliebt. Wer nur mal kurz auf die Bretter springen und vielleicht noch am Nachmittag in Kaikoura eine Whale-watching-Tour machen will, der schaut hier gern vorbei. Für einen gemütlicheren Tagesausklang nach einem Tag auf den Brettern kann man sich in den Thermalbädern und Spas von Hanmer Springs verwöhnen lassen.

(Jenny Menzel)

Goto Top