NewZealand Migration

 

Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Leserfoto-Kalender Neuseeland 2017

 

Bestellen Sie den neuen Leserfoto-Kalender 2017 (Format: 500 mm x 350 mm) zum Preis von 24,95 €, Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei, andere Länder zzgl. 3 €) risikofrei gegen Rechnung. Ansichten der Kalenderblätter und Bestellungen in unserem Shop.

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Preisgekrönt: die schönste Toilette Neuseelands

Seit 1967 sorgt sich der neuseeländische Verein „Keep New Zealand Beautiful“ um die Sauberhaltung und Verschönerung Neuseelands. Erfolgreich, möchte man meinen, schaut man sich die schiere Zahl an jährlich gepflanzten Bäumen, gereinigten Stränden und aufgestellten Aschenbechern an.

Jeder Neuseeländer sollte sich bemühen, seine Heimat so sauber und hübsch wie möglich zu erhalten, meint der Verein. Und prämiert die besten Bemühungen daher jedes Jahr mit einer Reihe von Preisen – für die sauberste Straße, den hübschesten Vorort, die innovativste Verpackung… und eben für die schönste Toilette.

 

Der "Best Loo Award" ging im vergangenen Jahr an die öffentliche Toilette im Städtchen Waiouru. Lobend erwähnt wurde hier nicht nur das moderne Design des Betonbunkers, das sich stilistisch am nahegelegenen Militärgelände und dem National Army Museum orientiert, sondern auch die Häufigkeit der täglichen Reinigungsdurchgänge. Bis 2013 gehörte der Preisträger nämlich eher in die Kategorie der schmutzigsten Toiletten Neuseelands.

Für den Toiletten-Award des Jahres 2017 gab es zahlreiche Bewerbungen. Abgeräumt hat den begehrten Preis die brandneu renovierte Toilettenanlage des Mount Hutt Skigebiets.

"Obwohl sie auf einer Höhe von 1.610 Metern stehen, sind die Mount Hutt Toiletten nicht nur modern, sauber und zugänglich; ihr cleveres Design löst erfolgreich eine breite Spannweite existierender Probleme", lobt der Verein die Bemühungen der Betreiber des kleinen Skigebiets nördlich von Christchurch.

Das Mount Hutt Skigebiet, das in einem Talkessel liegt, bietet zwar insgesamt nur 40 Pistenkilometer. Es verwöhnt seine Gäste aber mit einem Open-Air-Spa, einer eiskalten Wasserski-Anlage und ausgezeichneten Ski-Bedingungen. 2015 und 2016 wurde es bei den World Ski Awards in Österreich als Neuseelands bestes Skigebiet ausgezeichnet; die Toiletten-Preiskrönung ist da nur eine logische Ergänzung.

Über die Natur der existierenden Probleme, die von der Toilettenanlage so preiswürdig gelöst werden, gaben die Mt Hutt Betreiber nichts bekannt. Das stellt man am besten selbst bei einem Besuch des Skigebiets fest; ab dem 8. Juni 2018 sind die Pisten wieder offen.

(Jenny Menzel)

Goto Top