Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Cathay Pacific fliegt nach Christchurch

Am Morgen des 2. Dezember 2017 landete der erste Cathay Pacific Flug in Christchurch. 35 Jahre lang ist die Airline von Hongkong nach Auckland geflogen, nun wird auch eine Direktverbindung auf die Südinsel eröffnet.

Die chinesische Airline wird zunächst von Dezember bis Februar dreimal wöchentlich von Hongkong nach Christchurch fliegen. Das sind 11.000 zusätzliche Passagiere.
Die Cathay-Flüge werden mit einem Airbus A350XWB stattfinden; demselben Maschinentyp, der erst vor einem Jahr auf der Auckland-Strecke eingeweiht wurde. Das Flugzeug hat 280 Sitzplätze, davon 38 in der Business Class, 28 in der Premium Economy und 214 in der Economy.

Partner-Airline Air New Zealand führt die Flüge auf der Christchurch-Route als Code-Share durch. Das Angebot ist Teil eines Abkommens mit Air New Zealand, um die Verbindung Neuseelands mit Hongkong zu intensivieren. Cathay verpflichtet sich in dieser Vereinbarung, den Service auszubauen und Kunden mehr Optionen anzubieten; auf der Auckland-Strecke werden inzwischen zweimal täglich Flüge angeboten, die Christchurch-Route kommt als weiteres Extra hinzu. Außerdem übernahm Cathay die Flugstrecke von Hongkong nach London, auf der Air New Zealand Verluste machte.

Der A350 kann außerdem bis zu 20 Tonnen Cargo laden. Dies erweitert die Export-Möglichkeiten für neuseeländische Produzenten von Steinobst und Fisch. In Hongkong betreibt Cathay einen wichtigen Frachthafen, der als Knotenpunkt für Asien gilt.

Christchurch Airport schätzt auf Grundlage der Passagierzahlen auf den Cathay-Flügen nach Auckland, dass Touristen dank der neuen Flugverbindung in der kommenden Saison 12 Millionen NZD auf der Südinsel ausgeben könnten – zusätzlich zu dem, was sie auf der Nordinsel ausgeben.

Mit der neuen Route rückt Cathay Pacific gleichauf mit der führenden chinesischen Airline China Southern, die über den Sommer Flüge zwischen Guangzhou und Christchurch anbieten wird.

Zwar hat sich der Anstieg der chinesischen Besucher in Neuseeland zuletzt verlangsamt, aber in Christchurch stiegen die Zahlen im vergangenen Jahr um fast ein Drittel. Die meisten Reisenden sind junge Individualreisende, die viel Geld ausgeben und eine Vielzahl von Reisezielen auf der Südinsel besuchen.
Cathay wird die Situation Ende Februar analyiseren und dann entscheiden, ob der Service beibehalten oder weiter ausgebaut wird. 

(Jenny Menzel)

Goto Top