Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Neuseelands Top Ten Instagram Spots 2017

Die soziale Bilderplattform Instagram hat die Top Ten Spots von Neuseeland veröffentlicht, mit denen man seine Follower zum Schwärmen bringen kann – oder, andersherum gesehen: die Orte in Neuseeland, an denen man in Zukunft wohl keinen Moment in Ruhe mehr verbringen kann.

Die Top Spots wählte Instagram danach aus, welche Bilder von den Instagram-Usern am häufigsten mit einem „Geotag“ versehen wurden. Im Jahr 2017 schaffte es eine Reihe von alten Bekannten auf das Siegertreppchen. Es sind aber auch einige Neuzugänge zu verzeichnen, und den Platz des beliebtesten neuseeländischen Instagram-Ortes hat tatsächlich eine bisher unbekannte Location gewonnen.

  • Platz 1: Milford Sound im Fiordland war letztes Jahr unter den Influencern auf Instagram offenbar noch nicht allzu bekannt; von nun an dürfte es hier mit der Ruhe vorbei sein.
  • Platz 2: Das Hobbiton-Filmset in Matamata bei Hamilton ist nicht nur bei Fans der „Herr der Ringe“-Filme ein Muss.
  • Platz 3: Lake Tekapo in Otago auf der Südinsel überzeugt mit seinem tiefblauen Wasser, dem Bergpanorama und der bildhübschen „Church of the good Shepherd“ schon seit Langem und ist darüber hinaus nur einen Tagestrip von Christchurch entfernt.
  • Platz 4: Mount Maunganui bei Tauranga auf der Nordinsel kennen Insider schon lange als wunderschönen Platz, nun ist der erloschene Vulkankegel auch eine Pilgerstätte für Instagrammer geworden.
  • Platz 5: Aoraki/Mt Cook, der höchste Berg Neuseelands, stieg auf Instagram zu neuem Ruhm auf, da immer mehr aufstrebende Hobbyfotografen den ikonischen Berggipfel bei Nacht unter der eindrucksvollen Milchstraße ablichten.
  • Platz 6: Lake Wanaka dient nicht nur als Hintergrund für den äußerst beliebten Schnappschuss der bekannten im Wasser stehenden Trauerweide (Hashtag: #thatwanakatree), sondern ist auch selbst zu neuem Instagram-Ruhm gelangt.
  • Platz 7: Das Tongariro Alpine Crossing gilt als eine der schönsten, neuerdings aber auch als eine der überlaufensten Wanderstrecken Neuseelands. Mit dem Instagram-Ranking dürfte dieses Problem nur noch größer werden.
  • Platz 8: Takapuna Beach in Auckland ist eine Überraschung auf dem Siegerpodest, da der Strand in Sichtweite von Rangitoto Island zwar bildhübsch und gut erreichbar, aber eigentlich wenig spektakulär ist. Hoffentlich findet man hier in Zukunft noch ein Plätzchen…
  • Platz 9: Lake Wakatipu bei Queenstown zieht verdient in die Top Ten der Neuseeland-Locations ein und bietet aufstrebenden Instagram-Influencern genug Fotomöglichkeiten, damit es hier noch lange nicht langweilig wird.
  • Platz 10: Lake Pukaki, der kleine Bruder des bekannteren Lake Tekapo, überzeugt mit sogar noch blauerem Wasser und war nicht umsonst Hintergrund in den „Hobbit“-Filmen. Ein Abstecher ist dringend zu empfehlen, auch ohne Instagram-Account!

(Jenny Menzel)

Goto Top