Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Was gehört bei einer Neuseelandreise in die Reiseapotheke?

Neuseeland ist für viele Reise-Fans ein absolutes Traumziel. Hier erwartet die Urlauber eine unberührte Natur mit unendlicher Weite und reizvollen Landschaften. Touristen sollten sich jedoch gründlich auf die Reise vorbereiten, um sie sorglos zu genießen. Zu diesen Vorbereitungen gehört selbstverständlich die Zusammenstellung einer Reiseapotheke. Auf diese Weise ist man für kleinere gesundheitliche Probleme bestens ausgestattet. Es ist empfehlenswert, alle Produkte, die man für die Reiseapotheke benötigt, aufzulisten und dann günstig in einer Online-Apotheke zu besorgen.

Bestandteile der Reiseapotheke für Neuseelandreisen

Reisende, die ständig bestimmte Medikamente benötigen, sollten sich den entsprechenden Vorrat für die Reise durch Neuseeland bereits vorher besorgen. Dabei sollte an Allergiemittel und Antihistaminika gedacht werden. Auch wenn die medizinische Versorgung vor Ort als sehr gut zu bewerten ist, kann doch nicht dafür garantiert werden, dass alle Medikamente auch verfügbar sind. Enthalten diese Arzneimittel Narkotika, ist es unerlässlich, zusätzlich das Originalrezept oder die Quittung der Apotheke mitzunehmen, um den Verdacht des Drogenkonsums jederzeit entkräften zu können. Außerdem erleichtert das Vorhandensein dieser Dokumente die Zollformalitäten bei der Einreise. In den "Health Shops" kann man verschreibungspflichtige Medikamente besorgen, deshalb ist es sinnvoll, sich vor der Reise Rezepte vom Arzt ausstellen zu lassen, um diese bei Bedarf einzulösen.

Allgemeine Bestandteile einer Reiseapotheke

Es gibt einige Arzneimittel, die bei jeder Reise unbedingt ins Gepäck gehören und auch eine Grundausrüstung an Verbandsmaterialien sollte vorhanden sein. Schmerztabletten, Präparate gegen Durchfallerkrankungen und Magenbeschwerden sind ebenso sinnvoll wie eine Wundsalbe. Ein Erste-Hilfe-Set enthält Verbandsmaterial, Pflaster, Desinfektionsspray, eine Schere und eine Pinzette und sollte bei Ausflügen immer mitgeführt werden.

In Neuseeland ist man einer sehr hohen UV-Belastung ausgesetzt, sodass es extrem wichtig ist, sich mit einem hochwertigen Sonnenschutzmittel zu schützen, das über einen hohen Lichtschutzfaktor verfügt. Auch mit Erkältungen sollte man rechnen, weil durch die Klimaanlagen in den Reisebussen und Flugzeugen Keime leicht übertragen werden. Es ist deshalb sinnvoll, Medikamente gegen Erkältungssymptome griffbereit zu haben.

Da die Anreise sehr lange dauert, ist ein Medikament gegen Reiseübelkeit selbst für Touristen wichtig, die ansonsten Flugreisen problemlos bewältigen. Die herrlichen Landschaften sind wie geschaffen für ausgedehnte Wanderungen, deshalb sollten Blasenpflaster nicht in der Reiseapotheke fehlen. Ein Fieberthermometer und ein Breitbandantibiotikum vervollständigen die medizinische Ausrüstung.

Woran sollte man noch denken?

Rechtzeitig vor Antritt der Reise nach Neuseeland sollte überprüft werden, ob die eigene Krankenversicherung ärztliche Behandlungen im Urlaubsland übernimmt. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt es sich, eine spezielle Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Brillen- und Kontaktlinsenträger sollten außerdem Ersatz und die entsprechenden Pflegemittel im Gepäck haben.

Goto Top