Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

„Toi Art“: Neuseelands neue Kunstgalerie

Neuseeland hat eine spektakuläre neue Kunstgalerie: „Toi Art“ in Wellington wurde im März 2018 von Premierministerin Jacinda Ardern höchstpersönlich eröffnet. Die neuen Ausstellungsräume erstrecken sich über zwei Etagen im Te Papa Tongarewa und sind nur ein Teil der umfassenden Erneuerung des neuseeländischen Nationalmuseums.

Für 8,4 Millionen NZD wurde ein neues Wahrzeichen der neuseeländischen Kunstszene am Hafen von Wellington erschaffen. Getreu dem Motto „Kunst ist für jeden da“ spricht die Galerie mit vielfältigen Ansätzen alle Menschen an, will gleichzeitig verzaubern und herausfordern.

„Kunst ist ein zentraler Bestandteil unseres Lebens. Die neue Galerie will als kostenfreie und familienfreundliche Erfahrung jedem Menschen einen Zugang eröffnen“, sagte Ms Ardern bei der Eröffnung.

Als neue Heimat für die neuseeländische Kunstszene wird die Galerie zentrale Werke der nationalen Kunstsammlung zeigen, aber auch neue Bilder und Installationen, die eigens für diese Räumlichkeiten erschaffen wurden. Eines der ersten dieser neuen Projekte stammt vom zeitgenössischen Künstler Michael Parekowhai.

Zur Eröffnung zeigt „Toi Art“ außerdem zwei große retrospektive Ausstellungen: „Pacific Sisters: Fashion Activists“ über den Einfluss von Maori- und Pazifikinsulaner-Frauen in den vergangenen 26 Jahren und „Lisa Walker: I want to go to my bedroom but I can’t be bothered“ über das Lebenswerk der neuseeländischen Juwelierin Lisa Walker.

Neben Kunstausstellungen bietet „Toi Art“ aber auch Aktivitäten zum Mitmachen für Kinder und interaktive Erfahrungen wie den virtuellen Besuch im Atelier eines Künstlers.

„Toi Art“ hebt die Kunstszene Neuseelands auf ein ganz neues Level, sind sich Kunstexperten sicher. Der riesige neue Eingangsbereich, der größer ist als jeder andere Raum im Te Papa, erlaubt nie zuvor gekannte Möglichkeiten der Präsentation. Für die Zukunft sind bereits Performance-Darbietungen, Tanzaufführungen und Modenschauen, Film- und Musikdarbietungen im Gespräch. Es sind überdimensionierte und neue, immersive Shows möglich, die nur an wenigen Orten der Welt gezeigt werden können.

Der neuen Galerie stehen 35 Prozent mehr Grundfläche für Kunstwerke zur Verfügung, wobei die einzelnen Räume flexibel umgestaltbar sind. „Toi Art“ ist nur der erste Schritt in einer umfassenden Reihe von Veränderungen und Umgestaltungen, die Te Papa im 20. Jahr seines Bestehens begonnen hat. Das Nationalmuseum wird während der gesamten Umbauten geöffnet bleiben.

(Jenny Menzel)

Goto Top