Vantastic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Technologie bringt weltberühmte Pink and White Terraces zurück

Augmented reality oder “AR” ist im Tourismus der letzte Schrei. In Neuseeland bekommen Besucher mit dieser neuartigen Technik die Gelegenheit, die weltberühmten Pink and White Terraces zu erleben. In der Realität ist dies nicht mehr möglich, seit die majestätischen Sinterterrassen beim Ausbruch des Vulkans Tarawera im Jahr 1886 zerstört wurden. Sie liegen nun tief am Boden des damals neu entstandenen Lake Rotomahana.

Die Pink and White Terraces waren am Ende des 19. Jahrhunderts ein Must-see für Touristen in Neuseeland. Neugierige Reisende kamen aus aller Welt her, um die gesundheitlichen Vorzüge des thermalen Gebiets 20 Kilometer südlich von Rotorua zu genießen.

Mit einer speziell entwickelten App werden sie nun neu zum Leben erweckt – wenigstens virtuell.

Das Waimangu Volcanic Valley will seinen Besuchern in Zukunft nicht nur Erlebnisse im Öko-Tourismus bieten, sondern auch Hightech-Fans begeistern. Touristen können die kostenfreie App vor ihrem Besuch herunterladen und mit ihrer Hilfe eine magische Erfahrung machen.

Während ihrer Bootsfahrt auf dem Lake Rotomahana können sie auf dem Display ihres Smartphones die künstlich wiedererschaffenen Sinterterrassen dort sehen, wo sie sich einst befanden. Sie müssen einfach das Handy hochhalten, um die vergangene Schönheit dieses Ortes wiederzuerleben.
Für die Wiedererschaffung des „Achten Weltwunders“ wurden alte Referenzfotos, historische Zeichnungen und Gemälde verwendet. Außerdem flossen die Arbeiten früher Entdecker und Wissenschaftler ein.  

Ein Besucher, der die App am ersten Tag ihrer Einführung ausprobierte, beschrieb die Erfahrung als „wirklich schöne Reproduktion der Pink and White Terraces. Es ist sehr interaktiv, man kann das Handy bewegen und das Zusammenspiel des Lichts mit dem Silikat und dem Wasser sieht total echt aus.”

David Blackmore vom Waimangu Volcanic Valley gibt zu, dass Augmented Reality selbst nichts Neues mehr sei. Aber die Technologie, die heute jedem Touristen über sein Smartphone zugänglich ist, biete nun die Möglichkeit für jeden, das interaktive Erlebnis zu genießen.

Die Pink and White Terraces hatten sich über den Verlauf von Jahrtausenden geformt, als silikatreiches Wasser aus heißen Quellen und kochenden Geysiren auskristallisierte und gigantische Treppenstufen bildete. Die White Terrace bedeckte mehr als drei Hektar, während man in der kleineren Pink Terrace auf den unteren Ebenen baden konnte.

Die neue App erweckt nicht nur die Terrassen zum Leben. Sie gibt auch faszinierende geologische Einblicke in weitere thermale Besonderheiten, wie etwa den inzwischen erloschenen Waimangu Geysir, der zwischen 1900 und 1904 in regelmäßigen Abständen ausbrach und Wasser bis zu 400 Meter hoch spuckte.

(Jenny Menzel)

Goto Top