Vantastic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Neue Natur-Ausstellung im Te Papa wird „weltweit einzigartig“

Neuseelands Tier- und Pflanzenwelt werden bald in einem spektakulären neuen Format im Nationalmuseum Te Papa Tongarewa präsentiert werden. Die Hauptstadt Wellington bereitet sich derzeit auf die Eröffnung der weltweit einzigartigen neuen Ausstellung vor.

Die größte Veränderung, die seit der Gründung des Museums jemals unternommen wurde, wird am 11. März 2019 für die Öffentlichkeit enthüllt. „Te Taiao Nature” heißt die neue, für 12 Millionen Neuseeland-Dollar umgebaute Naturzone des Museums. Sie wird beschrieben als eine „aufregende Reise, die Besucher in die natürliche Welt von Aotearoa Neuseeland mitnimmt und dabei brandneue wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem traditionellen Wissen und der Weltsicht der Maori (,matauranga‘) kombiniert”.

Die 1400 Quadratmeter große Ausstellungsfläche der neuen Dauerausstellung besteht aus vier Bereichen:

  • „Ika Whenua Unique NZ” erkundet Neuseelands seltsame und wundervolle Tierwelt.
  • „Ruaumoko Active Land” präsentiert die geologischen Kräfte, die Neuseeland geformt haben und weiterhin formen.
  • „Te Kohanga Nest” konzentriert sich auf die verletzliche Schönheit und die Kraft der natürlichen Welt.
  • „Nga Kaitiaki Guardians” schaut schließlich auf einige der größten Herausforderungen, denen Neuseelands Naturschützer derzeit und in Zukunft gegenüberstehen werden.

Ein unbezahlbares Moa-Ei, eines von nur 36 erhaltenen Exemplaren, bildet das Herz der spektakulären neuen Ausstellung. Der Moa war ein riesiger, flugunfähiger Vogel, der schon bald nach Ankunft der Maori in Neuseeland von Jägern ausgerottet wurde.

„Te Taiao Nature” präsentiert mehr als 1200 Sammelobjekte aus der Natur Neuseelands. Daneben bietet die Ausstellung dutzende neuer interaktiver Stationen, an denen man selbst einen Tsunami erzeugen oder im Gewichtsvergleich gegen einen Moa antreten kann. Die Ausstellung ist zwar komplett neu konzipiert, aber zwei alte Bekannte haben es aus der alten Ausstellung hinübergeschafft: Der Riesenkalmar und das renovierte und umgebaute Erdbeben-Haus werden sicher wieder zu den Publikumslieblingen zählen.

Geraint Martin vom Te Papa Museum bezeichnet die weltweit führende Ausstellung selbstbewusst als „eine brandneue Erfahrung, die man nirgends sonst auf der Welt finden wird.” Seit 21 Jahren formt und beeinflusst Te Papa die Art, wie die Neuseeländer sich und ihr Land wahrnehmen. Die neue Ausstellung „Te Taiao Nature” verleiht der Essenz von Te Papa einen neuen, coolen Dreh.

Die Ausstellung präsentiert nicht nur das, was da ist und früher einmal da war. Sie erkundet auch drängende Umweltprobleme wie den Klimawandel, den Zustand der Meere, Trinkwasserqualität und Neuseelands einzigartige Herausforderung der Schädlingsbekämpfung, um seine einheimische Artenwelt zu erhalten.

Die unglaubliche naturhistorische Sammlung des Museums wird auf der gesamten Ausstellungsfläche präsentiert. Das über 700 Jahre alte Moa-Ei – es ist ein Symbol für Verlorenes, aber auch Hoffnung – ist nur einer von vielen neuen Stars, die Besucher in Zukunft bewundern können.

Für die Konzipierung der neuen Ausstellung hat das Museum eng mit den „iwi“ mehrerer Maori-Stämme, mit Gemeinden und Wissenschaftlern zusammengearbeitet. „Ruaumoko Active Land”, ein interaktives Erlebnis über die Kraft und die Gefahren von Naturgewalten, ist ein Gemeinschaftsprojekt des Museums mit der New Zealand Earthquake Commission (EQC) und GNS Science.

Chef-Wissenschaftlerin Dr. Susan Waugh ist sicher, dass die Ausstellung Besucher ermutigen wird, selbst aktiv zu werden, um Neuseelands einzigartige Natur zu schützen. „In unserem einzigartigen Te-Papa-Geist thematisiert die neue Ausstellung große Ideen auf unterhaltsame und interaktive Art. Mit ,Te Taiao Nature’ wollen wir bei unseren Gästen die Neugier wecken, sie zum Nachdenken bringen und schließlich auch zum aktiven Handeln anregen. Wir umarmen unsere Rolle als ,kaitiaki’ dieses kostbaren Landes”, sagt Dr. Waugh.

(Jenny Menzel)

Goto Top