Vantastic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Neuer Name, neues Geld: Kaikoura bekommt den „Whale Trail“

Mit 200 Kilometern Länge ist der Nach-Erdbeben-Wanderweg von Picton nach Kaikoura, wie der neue Name verrät, „a whale of a trail“ (frei übersetzt: „die Mutter aller Wege“).

Der Whale Trail hatte zwar bereits einen Namen, er hieß Marlborough Kaikoura Trail. Aber mit dem neuen, schmissigen Namen und einem großzügigen Zuschuss in Höhe von 322 000 NZD aus dem staatlichen Wachstumsfonds rückt der Baustart nach jahrelanger Entwicklung nun in greifbare Nähe.

Die Idee eines Küstenwanderweges wurde schon Anfang 2017 von John Forrest, einem Big Player in der Weinindustrie, ins Spiel gebracht. Damals gab es aber Gegenstimmen, denn man wollte zuerst den State Highway 1 wiederaufbauen, der durch das Erdbeben im November 2016 stark beschädigt worden war.

Mit Unterstützung des Marlborough District Council, der Rata Foundation und dem Erdbeben-Lotteriefonds wurde der Marlborough Kaikoura Trail ins Leben gerufen. Im März 2018 versprach der Gemeinderat zusätzliche Gelder, damit der Weg auch für Radfahrer nutzbar wäre. Die Kosten für den Bau des Wanderweges wurden Ende 2018 auf 20,3 Mio. NZD geschätzt.

Der Whale Trail soll Kaikoura, Clarence, Kekerengu, Ward, Seddon und Blenheim verbinden. Am Ende soll der Weg bis nach Ship Cove in den Marlborough Sounds führen, dort über den Queen Charlotte Track und den Link Pathway bis nach Picton führen. Eine Machbarkeitsstudie zeigte, dass der Whale Trail der Region Marlborough über die nächsten 20 Jahre einen wirtschaftlichen Nutzen von über 100 Mio. NZD und 18 000 bis 35 000 zusätzliche Besucher bringen könnte.

Unterstützung bekommt das Projekt durch KiwiRail, lokale Maori-Stämme, die neuseeländische Verkehrsbehörde NZTA und die Gemeinderäte von Marlborough und Kaikoura. Die hoffen, dass der neue Wanderweg ebenso berühmt wird wie seine Great-Walks-Kollegen und zu einem Must-do für Touristen wird.

Und wieso nun der neue Name? Der Whale Trail ist gleichzeitig eine Anerkennung des enormen Erfolgs der Whale-watching-Industrie in Kaikoura und der historischen Bedeutung des Walfangs in den Marlborough Sounds. Wanderer und Radfahrer können auf dem Fernwanderweg außerdem dem Zug der Wale folgen, die jedes Jahr an der Ostküste der Südinsel entlangschwimmen.

(Jenny Menzel)

Goto Top