Vantastic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Naturschutz international ausgezeichnet

Seit 1987 kämpft der Yellow-eyed Penguin Trust in Neuseeland um das Überleben dieser vom Aussterben bedrohten seltenen Tierart. Der Gelbaugenpinguin, in Maori auch „Hoiho" genannt, wird etwa fünf bis acht Kilogramm schwer und bis zu 68 Zentimeter groß. Diese Spezies ist mit etwa 650 Exemplaren auf Neuseelands Festland und Steward Island noch lange nicht stabil genug, sich selbst erhalten zu können. Deshalb kämpft der „Trust" bereits seit 21 Jahren um den Erhalt der Lebensräume und den Schutz des seltenen Pinguins - mit beachtlichem Erfolg: Im letzten Jahr starb kein einziges Küken der geschützten Tiere, eine absolute Sensation. Deshalb wurde dem Verein nun der weltweit begehrte „BirdLife  International Conservation Achievement Award" in Buenos Aires überreicht. Euan Kennedy, Gründer des Vereins, sagte bei der Preisverleihung: "Dieser  Award bestätigt, dass Neuseeland zurecht an der Weltspitze des Arten- und Vogelschutzes steht. Zusammen mit Kommunen, Mitgliedern, Schulen und Regierung haben wir Unglaubliches geleistet". Auch Tausende Neuseeländer sind dem Aufruf gefolgt und haben verstärkt Milchprodukte des Hauptsponsors Mainland gekauft. Somit konnte das Unternehmen dem Trust eine Million Dollar überweisen und so mit zum beachtlichen Erfolg beitragen.

 

Goto Top