NewZealand Migration

 

Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Leserfoto-Kalender Neuseeland 2017

 

Bestellen Sie den neuen Leserfoto-Kalender 2017 (Format: 500 mm x 350 mm) zum Preis von 24,95 €, Versand innerhalb Deutschlands kostenfrei, andere Länder zzgl. 3 €) risikofrei gegen Rechnung. Ansichten der Kalenderblätter und Bestellungen in unserem Shop.

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

SH 1 zwischen Christchurch und Picton wieder offen

Am Freitag, den 15. Dezember 2017 soll es endlich geschafft sein: Die NZ Transport Agency bestätigte ihr Vorhaben, an diesem Datum den State Highway 1 (SH1) nördlich von Kaikoura wieder für den Personenverkehr zu öffnen. Damit ist die Verkehrsverbindung an der Küste zwischen Picton und Christchurch wieder regulär offen.

Die Wiedereröffnung des Highways wird Reisenden wie früher die Wahl geben, wie sie den nordöstlichen Teil der Südinsel durchqueren wollen: entweder direkt an der Ostküste entlang oder auf der alternativen Route über die State Highways 63, 6, 65 und 7 über den Lewis Pass durch das gebirgige Inland.

Auch nachdem die Straße wieder offen ist, wird es immer noch mehrere Baustellen auf der Strecke geben. Reisende müssen geschotterte Passagen, einspurige Etappen und Verkehrskontrollen mit Stop and Go durchqueren. Über Nacht wird die Route an einigen Stellen aus Sicherheitsgründen noch für mehrere Monate weiterhin gesperrt sein. Auch einige geplante Sperrungen werden zwischenzeitlich notwendig sein, um Bauarbeiten an der Straße ausführen zu können.

Weiterlesen: SH 1 zwischen Christchurch und Picton wieder offen

Neuseelands TranzAlpine-Zuglinie feiert 30. Geburtstag

Eine von Neuseelands beliebtesten Touristenattraktionen feiert im November ihr 30. Jubiläum: Die berühmte „TranzAlpine“-Strecke gilt als eine der 16 schönsten Zugreisen der Welt.

Der „TranzAlpine“ ist eine von drei touristischen Zugverbindungen in Neuseeland, die das Unternehmen KiwiRail anbietet. Die Route von Christchurch nach Greymouth führt von Osten nach Westen einmal quer über die Südinsel. Auf der Fahrt von Küste zu Küste durchquert die Bahntrasse einige der eindrucksvollsten Landschaften, die Neuseeland zu bieten hat.

Der „TranzAlpine“, eine der „Great Journeys of New Zealand“, ist eine der landesweit beliebtesten Attraktionen bei Reisenden und Einheimischen geworden, erklärt KiwiRail-Chef Peter Reidy. „Die Idee für den ,TranzAlpine‘ entstand vor mehr als 30 Jahren, als wir bemerkten, wie sehr die Passagiere auf der Strecke von Christchurch nach Greymouth die Szenerie unterwegs genossen.”

Weiterlesen: Neuseelands TranzAlpine-Zuglinie feiert 30. Geburtstag

Was wird aus Christchurchs Red Zone?

Von Amphitheater bis Zorbing wurden mehr als 5.000 Vorschläge eingereicht, wie die vom Erdbeben 2011 zerstörte Innenstadt von Christchurch wiederbelebt und in Zukunft genutzt werden könnte.

Regenerate Christchurch, der Nachfolger der Erdbeben-Krisenverwaltung CERA, hat zehn mögliche Ideen für das Gebiet zusammengestellt, das als „Otakaro Avon River Corridor Regeneration Area“ bezeichnet wird. Nun bittet die Organisation um Rückmeldungen der Bevölkerung, bevor eine endgültige Auswahl finanzierbarer Vorschläge vorgestellt wird.

Das erklärte Ziel von Regenerate Christchurch: Wie kann das Gebiet im Herzen der Stadt gestaltet werden, um für Christchurch die bestmögliche Wirkung zu erreichen?

Weiterlesen: Was wird aus Christchurchs Red Zone?

Ruakuri Cave geht online

Noch 2017 können Neuseeland-Fans auf der ganzen Welt die berühmte unterirdische Welt von Waitomo erkunden – ohne das heimische Wohnzimmer zu verlassen. Das Höhlensystem wird das erste in Neuseeland sein, das offiziell Teil von Google Maps ist.

Matthew Jenke, der für Google New Zealand Daten sammelt, erklärt: „Wir haben 360-Grad-Bilder in der ganzen Höhle aufgenommen. Zu Hause kann man dann mit Hilfe des kleinen gelben Männchens ganz nach Belieben jeden Gang der Ruakuri Cave anschauen und in jeder Richtung erkunden.“

Jenke war selbst vor Ort in der Höhle und nahm sechs Stunden lang gemeinsam mit Logan Doull von der ortsansässigen „The Legendary Black Water Rafting Company“ die Höhlen aus jedem Blickwinkel auf. „Was Ruakuri so besonders macht, sind die ,glow-worms‘, aber auch die Länge der Höhle, das ist sehr beeindruckend.“

Weiterlesen: Ruakuri Cave geht online

Neuseeland ist eines der zehn besten Reiseländer 2018

Die Neuseeländer sind es mittlerweile ja schon gewohnt. Aber sie freuen sich trotzdem darüber, dass der renommierte Reiseführer "Lonely Planet" ihr Land als eines der zehn schönsten Reiseländer der Welt empfiehlt, das man 2018 besuchen sollte.

Neuseeland belegt den fünften Platz im Ranking, das nun bereits zum 13. Mal veröffentlicht wurde. Es liegt damit vor Juwelen wie Mauritius, Südafrika oder China. Überraschungskandidat ist das ostafrikanische Djibouti auf Platz 4, der Sieger im Jahr 2018 ist Chile. Das letzte Mal gelang Neuseeland der Sprung in die begehrte Liste im Jahr 2010.

Der Hauptgrund für die Aufnahme Neuseelands war diesmal für die Autoren des Lonely Planet die Entwicklung des neuen Great Walk an der Westcoast, den Pike29 Memorial Track. 

Weiterlesen: Neuseeland ist eines der zehn besten Reiseländer 2018

Air New Zealand präsentiert neuen Dreamliner und WiFi

Es gibt spannende Neuigkeiten von Air New Zealand. Wie die mehrfach preisgekrönte „beste Airline der Welt“ Mitte Oktober ankündigte, wurde der Dreamliner Boeing 787-9 in die Flotte aufgeommen.

Er sieht nicht nur von außen schick aus, sondern bietet auch ein neues Kabinendesign. Unter anderem sind hier mehr Sitzplätze im Premiumbereich vorhanden. Statt 18 gibt es nun 27 Sitzplätze in der Business Premier, die Premium Economy wurde von 21 auf 33 Plätze aufgestockt.

Die neue Kabinenkonfiguration in den nächsten vier Dreamliner-Maschinen ist die Antwort der Fluggesellschaft auf die wachsende Nachfrage nach Premium-Reisen. Mike Tod, Marketing-Chef von Air New Zealand, ist stolz auf das neue Design: „Damit setzen wir eine Vergleichsmarke im Luftverkehr.“

Weiterlesen: Air New Zealand präsentiert neuen Dreamliner und WiFi

Mehr als 100 Kreuzfahrtschiffe im Fiordland erwartet

Die Golden Princess, das erste von fast 100 für die kommende Saison angekündigten Kreuzfahrtschiffen, hat Anfang Oktober auf seiner Australien-Neuseeland-Rundfahrt im Fiordland Halt gemacht.

Gefolgt wird das Schiff, das Platz für 2.600 Passagiere bietet, von 93 weiteren Kreuzfahrtschiffen, die in der Saison 2017/18 im Fiordland ankern wollen. Zwölf dieser schwimmenden Giganten werden außerdem vor Stewart Island einen Halt einlegen.

Gleich zweimal hat sich eines der größten Kreuzfahrtschiffe angekündigt, das Neuseeland ansteuert: Die „Ovation of the Seas“ der Reederei Royal Caribbean wird im März mit jeweils 4.900 Passagieren in den Milford Sound einfahren. Die Fahrgäste sind zum überwiegenden Teil Australier und Neuseeländer: Um ganze 177 Prozent ist die Zahl der Reisenden aus dem Inland im letzten Jahr gestiegen, die vor allem kürzere Trips buchen.

Weiterlesen: Mehr als 100 Kreuzfahrtschiffe im Fiordland erwartet

Shuttlebus-Linie von Christchurch nach Kaikoura eröffnet

Red Travel, ein Tochterunternehmen von Christchurchs bekanntem Stadtbus-Netzwerk Red Bus, hat einen Shuttlebus-Dienst eröffnet, der täglich von Christchurch nach Kaikoura fahren wird.

Der Kaikoura Express will damit für Pendler mehr Verbindungen anbieten, gleichzeitig aber auch Touristen eine Transportmöglichkeit geben, die den Bezirk Kaikoura und die weitere Umgebung von Christchurch ohne eigenes Verkehrsmittel erkunden wollen.

Der neue Kaikoura Express ist eine Antwort auf das kontinuierliche Wachstum der Zahl der Reisenden, die Neuseeland und die Region Canterbury besuchen. Die hohen Erwartungen an die Zukunft des Tourismus-Magneten Kaikoura spielen ebenfalls eine große Rolle.

Weiterlesen: Shuttlebus-Linie von Christchurch nach Kaikoura eröffnet

Goto Top