Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

Immobilienmarkt stabilisiert sich

Der Immobilienmarkt in Neuseeland hat sich im April stabilisiert wie QV Valuations am 11. Mai mitteilte. Zwar seien die Immobilienpreise im Jahresvergleich um 9,2% zurückgegangen. Dies bedeute jedoch eine leichte Verbesserung im Vergleich zum Rückgang im März in Höhe von 9,3%. Damit hat sich der Trend erstmals seit September 2007 leicht verbessert. Der Sprecher von QV Valuations Blue Hanckock äußerte sich dahin gehend, dass sich am Markt eine Bodenbildung abzeichne.

Dennoch habe sich im April der Durchschnittspreis von Immobilien von 378.399 auf 372.981 NZ$ verringert. Dies sei aber darauf zurückzuführen, dass im April vor allem Häuser am unteren Ende der Preisskala verkauft worden seien.

Milliardärpaar stiftet Gemälde im Wert von 115 Mio. NZ$ an Auckland Art Gallery

Ein amerikanisches Milliardärspaar stiftet Gemälde im Wert von 115 Mio. NZ$ an  die Auckland Art Gallery. Die 15 Gemälde werden von Julian Robertson und seiner Frau Josie, den Besitzern eines Golfplatzes in Neuseeland, gestiftet. Die Sammlung, bekannt als die Julian and Josie Robertson Collection, enthält Werke von Paul Cezanne, Paul Gauguin, Pablo Picasso, Henri Matisse, Piet Mondrian, Salvador Dali, Georges Braque, Andre Derain, Fernand Leger, Pierre Bonnard und Henri Fantin-Latour aus den Jahren 1875 bis 1951.
Mehr dazu unter: http://www.nzherald.co.nz/nz/news/article.cfm?c_id=1&objectid=10571094

Arbeitslosenquote auf Sechsjahres-Hoch

Die Arbeitslosenquote in Neuseeland ist im April um 0,3 Prozentpunkte auf 5,0% und damit auf den höchsten Stand der letzten sechs Jahre gestiegen. Die Zahl der Arbeitslosen stieg dabei laut Statistics New Zealand um 7.000 auf 115.000 Personen. Die zuständige Ministerin für Arbeit und Soziale Entwicklung, Paula Bennett, äußerte sich dahin gehend, dass sich der Arbeitsmarkt in Neuseeland trotz des Anstiegs besser entwickele als in anderen vergleichbaren Ländern. Allerdings treffe die Arbeitslosigkeit derzeit vor allem junge Menschen. Paula Bennett geht auch davon aus, dass die Arbeitslosigkeit im Laufe des Jahres weiter steigen werde.

Neuseelands Wirtschaft schrumpft 2009 voraussichtlich um 2%

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat sich am 6. Mai zu den Wachstumsaussichten der Region Asien und der pazifischen Region geäußert. Für Neuseeland wird demnach in diesem Jahr ein Rückgang der Wirtschaftsleistung um 2% prognostiziert. Für das kommende Jahr 2010 kann maximal mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5% gerechnet werden, auch wenn es derzeit danach aussieht, dass der Rückgang beim Export und in der Produktion in den letzten Monaten den Boden erreicht haben könnte.

Mehr finden Sie unter

Mehr News finden Sie hier

Flughafen von Wellington soll deutlich ausgebaut werden

Der Flughafen von Wellington soll in Zukunft erheblich ausgebaut werden. Die Kosten für das Großprojekt werden nach den derzeitigen Planungen etwa 450 Millionen NZ$ betragen. Mit der Erweiterng soll insbesondere der Kontinentalverkehr mit größeren Maschinen beispielsweise vom Typ Boeing 787 Dreamliner ermöglicht werden. Mit der Erweiterung erhofft man sich eine Verdopplung der Passagierzahlen bis zum Jahr 2030 auf etwa 10 Millionen Personen pro Jahr. Der Ausbau sieht dabei unter anderem auch einen neuen Terminal sowie ein mehrstöckiges Parkhaus vor. Im Rahmen des Projekts könnten zudem mehr als 11.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Eine Entscheidung über die Flughafenerweiterung in Wellington soll bis Ende August diesen Jahres getroffen werden.

Motel spricht Hausverbot für 17.000 Einwohner-Gemeinde aus

Nach schlechten Erfahrungen mit Sportlern aus Wainuiomata nahe der Hauptstadt Wellington hat die Supreme Motor Lodge in Palmerston North gegen alle 17.000 Einwohner des Ortes ein Hausverbot ausgesprochen. "In den vergangenen Jahren kamen von dort etwa hundert Leute, von denen fanden wir vielleicht einen nett", so der Chef der Unterkunft. Der ebenfalls von dem Hausverbot betroffene Parlamentsabgeordnete Trevor Mallard versuchte , in dem Motel ein Zimmer zu buchen. Doch er biss bei dem aus Schottland stammenden Lodge-Manager Malcolm Glen auf Granit.

ZDF dreht Romantikfilme in Neuseeland – Deutsche Schauspieler sind begeistert

Elisabeth Lanz (Rolle: Julia Whitman) und Jörg Schüttauf (Rolle: Matthew Haley), Von Anja Schönborn, Eastbourne, Wellington

Es war eine völlig neue und einzigartige Erfahrung in Neuseeland zu drehen!”, resümiert Schauspieler Jörg Schüttauf alias Tatort-Kommissar Dellwo nach den fünf Wochen Dreharbeiten in Aotearoa. Der Deutsche spielt einen Ranger, der sich um die bedrohten Gelbaugenpinguine kümmert. Auf der Südinsel verfilmte das ZDF in Akaroa und Dunedin den Erfolgsroman „Das Paradies am Ende der Welt“.

Auch die Geschichte „Sehnsucht nach Neuseeland“ wird für Romantik- und Neuseelandfans auf die Fernsehbildschirme gebracht. Beide Filme basieren auf den gleichnamigen Büchern der amerikanischen Bestsellerautorin Emilie Richards und werden als ZDF-Sonntagsfilme ausgestrahlt.

Weiterlesen: ZDF dreht Romantikfilme in Neuseeland – Deutsche Schauspieler sind begeistert

Goto Top