Vantastic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

Rotorua: Neue deutschsprachige Website

Die sehr informative Website der Region Rotorua ist ab sofort auch deutschsprachig verfügbar. Unter www.rotoruanz.de stehen ab sofort ausführliche Informationen zu Unterkünften, Restaurants, Ausflügen und Attraktionen sowie zur Maori-Kultur bereit. Ergänzt wird das Angebot durch allgemeine Informationen zur Anreise, zum Klima und zum Tierleben in Neuseeland.

 

Key enttäuscht über Landwirtschaftssubventionen der USA

Neuseelands Premierminister zeigte sich enttäuscht, dass die USA Ende Mai Subventionen für den Export von Milchprodukten wieder eingeführt habe. Die USA begründeten die Einführung mit einem vergleichbaren Schritt der Europäischen Union (EU) im Januar. John Key erwähnte, dass er sich in seinem letzten Telefongespräch mit dem US-Präsidenten Obama besorgt darüber geäußert habe, dass damit eine Protektionismusspirale ausgelöst werden könne.

Weiterlesen: Key enttäuscht über Landwirtschaftssubventionen der USA

Neuseeland: Israelische Botschaft soll wieder geöffnet werden

Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman hat bekannt gegeben, dass Israel seine Botschaft in Wellington wieder eröffnen wolle. Dies berichtet israelnetz.com. Die Botschaft war 2002 zunächst aus finanziellen Gründen geschlossen worden. Im Jahr 2004 hatte dann die Festnahme zweier Agenten des israelischen Geheimdienstes Mossad in Neuseeland für eine Verschlechterung der Beziehungen zwischen den beiden Staaten geführt.

Weiterlesen: Neuseeland: Israelische Botschaft soll wieder geöffnet werden

Zuschüsse für Hausisolationen

Im Rahmen des neuen Haushaltes hat die Regierung Neuseelands Zuschüsse für die Isolierung von etwa 180.000 Wohngebäuden sowie für ökologische Heizsysteme budgetiert. Mit dem Programm werden 323,5 Millionen NZ$ zur Verfügung gestellt. Damit sollen in den kommenden drei Haushaltsjahren jeweils bis zu 60.500 Hausbesitzer unterstützt werden. Die Zuschüsse bis zu einem Betrag von 1.800 NZ$ werden ohne Einkommensbegrenzung für Eigentümer von Wohngebäuden, die vor dem Jahr 2000 gebaut worden sind, bereit gestellt. Das Programm startet zum 1. Juli.

Grünes Licht für Wellington's Waterfront

Die 101 Jahre alte Wellington Waterfront, an der auch das Übersee-Terminal liegt, hat nach einer Meldung des National Business Review grünes Licht für die ca. 100 Millionen NZ$ teure Renovierung und Neugestaltung erhalten. Verantwortlich für die Neugestaltung ist das Unternehmen Willis Bond & Co., das das Terminalgebäude zum Preis von 32 Millionen NZ$ für 125 Jahre geleast hat.

Weiterlesen: Grünes Licht für Wellington's Waterfront

Milchpulverpreise in Neuseeland stark rückläufig

In Neuseeland sind nach einem Bericht von top agrar online die Preise für Milchpulver regelrecht abgestürzt. Auf der Internet-Handelsplattform "Global Dairy Trade" des Molkerei-Konzerns Fonterra gaben die Preise bei der monatlichen Vollmilchpulverauktion um 12,0 % auf 1.329 € pro Tonne nach. Die Preisspanne reichte dabei von 1.265 € bis 1.455 €.

Weiterlesen: Milchpulverpreise in Neuseeland stark rückläufig

Neuseelands Fußball-Elf beim Confederations-Cup

Die Fußball-Nationalmannschaft von Neuseeland nimmt vom 14. bis zum 28. Juni bereits zum dritten Mal als "Ozeanien-Meister" am Confederations-Cup teil, der dieses Jahr in Südafrika ausgetragen wird.

Die "All Whites" stehen derzeit in der FIFA-Weltrangliste auf Platz 82 und haben sich in den vergangenen Jahren unter ihrem Trainer Ricki Herberts deutlich verbessert. Die Mannschaft hat auch noch Chancen, sich für die Endrunde der WM 2010 in Südafrika zu qalifizieren.

Die meisten Spieler stehen bei Wellington Phoenix unter Vertrag, bei denen Herberts ebenfalls als Trainer angestellt ist.

Weiterlesen: Neuseelands Fußball-Elf beim Confederations-Cup

Unternehmenskauf in Neuseeland soll vereinfacht werden

Die Commerce Commission in Neuseeland hat die Hürden für wettbewerbsrelevante Unternehmenskäufe gesenkt, die im öffentlichen Interesse sind und einen geringen Einfluss auf den Wettbewerb in dem relevanten Markt haben. Insbesondere soll die Zeitspanne bis zur Genehmigung des Unternehmenskaufs verkürzt werden. Damit sollen nach Aussagen der für Wettbewerb zuständigen Direktorin Deborah Battell Unternehmen, die einen Unternehmenskauf planen, eine zeitnahe und kosteneffektive Entscheidung ermöglichen. Die vorläufige Entscheidung soll nach 20 Werktagen fallen, spätestens nach 40 Werktagen soll eine endgültige Entscheidung durch die Wettbewerbsbehörde gefällt werden
Die Richtlinien sind abrufbar unter: http://www.comcom.govt.nz (in der Rubrik Business Competition/Publications).
Goto Top