Neuerscheinung: Nordinsel abseits der ausgetretenen Pfade

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

360° Kanada

Kennen Sie schon unser Schwester-Magazin 360° Kanada?
Mehr erfahren Sie hier:

 

Werbung

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

Erster Abschnitt des Paparoa Track vor der Eröffnung

Es gibt Neuigkeiten zum zehnten Great Walk! Der erste Abschnitt des Paparoa Track soll im Laufe des Jahres 2018 eröffnet werden. Die Fertigstellung des gesamten Wanderwegs ist für April 2019 anvisiert.

Der Bau des 10 Millionen NZD teuren Wanderwegs, der über insgesamt 55 Kilometer durch den Paparoa National Park in der Region Westcoast auf der Südinsel führt, begann im Juli 2017. Inzwischen sind etwa acht Kilometer des Tracks fertiggestellt.

Weiterlesen: Erster Abschnitt des Paparoa Track vor der Eröffnung

Verschärfungen als Chance? Mit Strategie auf den Einwanderungsweg

Zu niedriger Stundenlohn laut Arbeitsvertrag, keine glaubwürdige Beziehung, alternative Stellenbewerber aus dem Inland – mit diesen Ablehnungsargumenten von Immigration New Zealand müssen derzeit unzählige Bewerber auf ein „Work Visa“ kämpfen. Hinzu kommen neue, noch verunsicherte Immigration Officers, eine neue neuseeländische Regierung und striktere Richtlinien.

Doch die Einwanderung und das Arbeiten in Neuseeland sind derzeit für Europäer nicht aussichtslos. Die momentane Situation birgt auch neue Chancen, meint Immigrationsberater Peter Hahn.

Weiterlesen: Verschärfungen als Chance? Mit Strategie auf den Einwanderungsweg

Nicht verpassen: die sechs größten Sport-Events in Neuseeland im ersten Halbjahr 2018

Sechs große Sport-Events in der ersten Hälfte des Jahres werden zahlreiche Fans und Besucher in die schönsten Regionen Neuseelands locken.

Weiterlesen: Nicht verpassen: die sechs größten Sport-Events in Neuseeland im ersten Halbjahr 2018

Exklusive Kunst-Abenteuer in Neuseeland

Neuseeland bietet einige unglaubliche Kunstsammlungen in atemberaubenden Locations. Hier ist nicht nur die Kunst, sondern auch die Umgebung der Star – oder funktioniert gar nur beides zusammen?

Weiterlesen: Exklusive Kunst-Abenteuer in Neuseeland

Neuseeland per Download entdecken – Reiseführer für Neuseeland

In Neuseeland wird Fernweh gestillt. Die beiden Hauptinseln der Kiwis haben kulturell und landschaftlich für erstmalige Besucher, erfahrene Backpacker und Auswanderer eine Fülle von Highlights zu bieten. Ein Grund mehr, sich auf die Reise zum anderen Ende der Welt gut vorzubereiten. Mit guten Reiseführern taucht  man schon vorab in die spektakuläre Welt von Neuseeland ein.

Die richtige Reisevorbereitung für jeden Urlauber

Jedes Jahr besuchen bis zu zwei Millionen Touristen Neuseeland, Tendenz steigend. Es gibt eine Vielzahl an Gründen, wieso Neuseeland ein beliebtes Reiseziel vieler Touristen ist. Der Reisebuchmarkt passt sich dem Trend an und bringt eine Vielzahl an neuen und aktualisierten Reiseführern auf den Markt. Vor allem jene Besucher, die Neuseeland per Mietwagen oder Camper entdecken wollen, schwören auf eine intensive Planung der Reiseroute bereits vor der Ankunft. Neben Recherchequellen im Internet ist der klassische Reiseführer noch immer die beliebteste Informationsquelle. Praktisch, seriös und im Normalfall von echten Neuseeland-Experten geschrieben. Dabei hat man die Wahl zwischen einer Reihe an Werken, die sich unterschiedliche Schwerpunkte setzen: Geheimtipps abseits der Touristenmassen, kuriose Attraktionen oder speziell auf Besucher mit Wohnwagen ausgelegt. Für jeden Reisenden gibt es den individuell passenden Reiseführer. Hörbücher dürfen in dieser Aufzählung natürlich nicht fehlen. Joscha Remus' »Gebrauchsanweisung für Neuseeland«, Teil einer beliebten Reihe für Destinationen rund um den Globus, ist ein Vorreiter bei den Audio-Reiseführern für Neuseeland. Mit viel Humor informiert der Autor über Land, Leute und Gepflogenheiten und gibt wichtige Tipps für jeden, der Neuseeland zum ersten Mal besucht.

Weiterlesen: Neuseeland per Download entdecken – Reiseführer für Neuseeland

Maori-Legenden entdecken mit neuer App „Arataki“

Für die Maori sind Neuseelands Landschaften weit mehr als schöne Hintergründe. Jeder Stamm hat seine eigenen überlieferten Geschichten, wie die Berge, Flüsse und heißen Quellen in seiner Umgebung erschaffen wurden. Landschaftliche Besonderheiten sind Teil des „whakapapa“, der Ahnengeschichte. Sie werden als Vorfahren angesehen und geehrt, haben Persönlichkeiten und eine eigene Geschichte.

Die Smartphone-App Arataki, veröffentlicht in Tauranga im August 2017, zeigt Besuchern den Reichtum der traditionellen Maori-Kultur und nimmt sie mit auf eine kulturelle Wanderung.

Weiterlesen: Maori-Legenden entdecken mit neuer App „Arataki“

Automatisches eMotel eröffnet in Taupo

In Japan sind sie bereits weit verbreitet; jetzt eröffnet das erste automatisierte Motel Neuseelands seine Türen in Taupo, nur zwei Straßen entfernt vom Seeufer.

Ankommende Gäste müssen im "eMotel" nicht an einer Rezeption bei echten Menschen einchecken, sondern können ihre Zimmertür mit einem Code öffnen, den sie per E-Mail oder Textnachricht auf das Smartphone gesendet bekommen.

Weiterlesen: Automatisches eMotel eröffnet in Taupo

Warum Neuseeland die Geburtsstätte des Abenteuersports ist

Henry van Asch hing gerade auf einer Skipiste in Wanaka ab, als ein abenteuerlustiger Neuseeländer ihn davon überzeugte, einen seltsamen neuen Extremsport auszuprobieren: „Wirf dich von einer Brücke“, schlug der Typ vor, „gesichert nur mit einem Gummiseil um deine Füße!“

Van Asch, der als Speed-Skifahrer so einiges gewohnt war, zögerte nicht: „Es war verdammt cool,” sagt er. Bald waren die beiden emsig damit beschäftigt, andere mutige Leute von einem Sprung zu überzeugen. „Es gab ihnen einen großen Schub an Selbstvertrauen, und mir wurde klar, dass wir da etwas ganz Besonderes hatten.” Der Sport, den Henry und sein Freund A.J. Hackett so nebenbei erfunden hatten, war Bungee Jumping – oder Bungy Jumping, wie man es in Neuseeland buchstabiert.

Weiterlesen: Warum Neuseeland die Geburtsstätte des Abenteuersports ist

Goto Top