Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

Einsitzen in Neuseelands „humanstem“ Gefängnis

Kräuter, Yoga und Sonnenbaden – Neuseelands neues Gefängnis in Auckland hört sich mehr wie ein Hotel an. Der Inselstaat im Pazifik hofft, mit dem „humanen“ Gefängnis wieder mehr Menschen in die Gesellschaft integrieren zu können. Nötig ist das, denn das Land hat eine der höchsten Inhaftierungsraten der entwickelten Welt.

Weiterlesen: Einsitzen in Neuseelands „humanstem“ Gefängnis

Schockierend: Ölbohrungen im Schutzgebiet von Maui-Delfinen erlaubt

Umweltschützer sind schockiert, das Department of Conservation zeigt sich tief besorgt: Heimlich, still und leise hat eine Ölfirma das Recht für Probebohrungen innerhalb eines Marine-Schutzgebiets erhalten. Dieses Schutzgebiet wurde erst 2008 ins Leben gerufen, um den akut vom Aussterben bedrohten Maui-Delfin zu retten.

Weiterlesen: Schockierend: Ölbohrungen im Schutzgebiet von Maui-Delfinen erlaubt

Neues Buchungssystem für Great Walks

Das Department of Conservation (DOC) hat Mitte Juni 2018 sein neues Online-Buchungssystem ausgerollt. Alle, die eine Mehrtageswanderung mit Übernachtung auf einem der neun Great Walks buchen wollen, müssen nun ein Benutzer-Konto anlegen. Buchungen für die nächste Wandersaison im Sommer 2018/19 sind ab sofort für alle Tracks möglich.

Weiterlesen: Neues Buchungssystem für Great Walks

Weniger arbeiten, mehr Erfolg: Vier-Tage-Woche funktioniert

Eine neuseeländische Firma hat die Vier-Tage-Woche geprobt. Was als Experiment gedacht war, ist so gut eingeschlagen, dass der Chef die Idee nun permanent umsetzen möchte.

Weiterlesen: Weniger arbeiten, mehr Erfolg: Vier-Tage-Woche funktioniert

Neue „KiwiBuild Shortage“-Liste geplant: Work Visa Anträge werden schwieriger

Der Bauboom in Neuseeland ist nicht zu stoppen. Mit den rund 100.000 Häusern, die laut Regierungsversprechen in den nächsten zehn Jahren entstehen sollen, und den dafür fehlenden rund 30.000 Arbeitskräften in der Baubranche klafft gerade eine große Lücke auf. Die möchte der neuseeländische Immigrationsminister nun mit neuen Regulierungen schließen.

Weiterlesen: Neue „KiwiBuild Shortage“-Liste geplant: Work Visa Anträge werden schwieriger

Welterbe-Status für Aucklands Vulkanhügel?

Sie sind vielleicht nicht ganz so beeindruckend wie Machu Picchu in Peru oder Australiens Great Barrier Reef, aber die 40 vulkanischen Hügel, auf denen Auckland steht, könnten bald denselben geschützten UNESCO-Status erhalten wie andere berühmte Ikonen der Welt.

Weiterlesen: Welterbe-Status für Aucklands Vulkanhügel?

Neuseelands größtes Skigebiet entsteht auf der Südinsel

Ein Skigebiet zwischen Queenstown und Wanaka soll Neuseelands größtes öffentliches Skiresort werden. John Darby, ein Geschäftsmann aus Queenstown, hat sich mit dem Cardrona Alpine Resort zusammengetan, um die neue Skiregion zu entwickeln, die das bisherige Cardrona Skigebiet und ein komplett neues Areal kombinieren wird.

Das Ergebnis wird mehr als doppelt so groß sein wie das Cardrona Skigebiet, mit über 900 Hektar an befahrbarem Terrain. Das neue Soho Basin fügt zusätzliche 500 Hektar an hochgelegenen Pistenregionen hinzu.

Weiterlesen: Neuseelands größtes Skigebiet entsteht auf der Südinsel

Wie geht es der Natur in Kaikoura nach dem Erdbeben?

Mehr als ein Jahr ist vergangen, seit die Erde rund um Kaikoura an der Ostküste von Neuseelands Südinsel gebebt hat. Die Erdstöße richteten große Schäden an – vor allem der Küstenstreifen rund um das ehemalige Fischerdorf, das heute der beliebteste Ort zum Whale Watching ist, wurde hart getroffen.

Während kaum Menschen zu Schaden kamen, sahen die Auswirkungen für die Tiere und Pflanzen an Kaikouras Küste anders aus.

Weiterlesen: Wie geht es der Natur in Kaikoura nach dem Erdbeben?

Goto Top